Meine Gedanken zu Feature Reminder

Vor ein paar Tagen kam Ironist auf mich zu und bat mich, meine Gedanken rund um meine App Feature Reminder niederzuschreiben. Heute ist es soweit und ich möchte euch von der Entwicklung berichten.

Feature Reminder ist ein kleines Tool, das für alle Nutzer mit Feature-Smileys entwickelt wurde. Die kostenlos nutzbare User App ermöglicht es Usern eine Art Timer zu stellen, die einem eine Erinnerungsnachricht im Chat zukommen lässt, sobald ein Feature wieder verwendbar sein sollte.

Wie kam es zu dieser App?

Anfangs wollte ich einfach nur eine App für mich selbst, die mich an das Feature des Archäologen-Smileys erinnert, weil ich immer wieder vergessen habe das Feature zu nutzen. Einerseits hat es mich immer genervt, dass ich es vergessen hatte, aber andererseits wollte ich auch nicht in das Erinnerungsfeature der Smileys investieren, zumal dieser mir eh nicht viel genützt hätte, da ich auch private Nachrichten in regelmäßigen Abständen überlesen hätte.

Nach einigen Überlegungen fasste ich dann aber den Entschluss die Möglichkeiten, die mir Knuddels gibt zu nutzen und fing an zu programmieren. Da die App ursprünglich nur für mich gedacht war, waren nur Smileyfeatures enthalten, die ich selbst regelmäßig nutzte. Nach einiger Zeit kam immer mehr der Anreiz die Liste zu vervollständigen und so ist das Projekt „Feature Reminder“ stetig gewachsen.

Aller Anfang ist schwer

Die Idee war gefunden, doch bis zur fertigen App war es ein langer Weg. Keine Kenntnisse mit JavaScript oder der API und doch eine fixe Idee im Kopf. Eine denkbar schlechte Ausgangssituation möge man meinen,… Doch die Flinte ins Korn zu werfen war keine Option für mich. Nachdem ich eine App geschrieben hatte, die nur durch Funktionen verwendbar war, wollte ich mehr. Sie sollte komfortabler sein und vor allem das damals neu erschienene HTML User Interface verwenden. Die Beispiele in der Knuddels-API haben mir dabei aber relativ gut geholfen. Ich merkte allerdings sehr schnell, dass die App so wie ich sie ursprünglich gebaut hatte, mich vor neue Probleme stellte. Ich musste quasi bei null anfangen, eine neue Logik hinter der App entwickeln und alles etwas einfacher in der Handhabung gestalten. Schnell hatte ich die ToDo-Liste fertig und wusste, was ich genau haben möchte und die Frage „Wie programmiere ich das bloß?“ kam auf.

Nach einigen Recherchen im Internet und der Knuddels API hatte ich die passenden Lösungsansätze parat und konnte anfangen. Wenn ich mal nicht weiter wusste, holte ich mir Rat bei Entwicklerkollegen und nach wenigen Stunden war sie geboren: Die neue Version von Feature Reminder.

Was würde ich in Zukunft anders machen und was für Empfehlungen habe ich an andere Entwickler?

Ehrlich gesagt würde ich nichts anders machen. Man sollte immer folgende Punkte bedenken, bevor man anfängt eine App zu programmieren:

  • Was möchte ich mit meiner App erreichen?
  • Stellt die Knuddels-API die notwendigen Funktionen zur Verfügung und damit umsetzbar?
  • Verstößt die App auch nicht gegen die Regeln von Knuddels.de?

Wenn all das für einen selbst beantwortet ist, und ihr euch noch folgende Ratschläge zu Herzen nehmt, dann klappt es auch bei euch mit dem Programmieren:

Erwartet nicht von anderen Programmierern, dass sie euch eine komplett fertige App schreiben, nur weil ihr es noch nicht könnt. Wenn ihr in kleinen Schritten denkt und euch mit der notwendigen Bereitschaft etwas Neues zu erlernen an euer Projekt heranwagt, wird es klappen und ihr könnt enorm stolz auf euer Geschaftes sein. Dafür ist es nun einmal notwendig die API-Dokumentation zu lesen, sich JavaScript Tutorials auf Youtube anzusehen und vor allem ausprobieren, ausprobieren und nochmal ausprobieren! Wenn dann doch Fragen aufkommen sollten, nutzt die Entwicklerrunde die meistens montags stattfindet oder schreibt eure Frage ins User Apps Forum. Seid geduldig mit euren Fragen und bleibt höflich. Nur weil mal eine Antwort etwas länger dauert, heißt es nicht automatisch, dass euch niemand helfen möchte. Oftmals ist es allerdings so, dass die Entwickler selbst so tief in Projekte stecken, dass ihre Aufmerksamkeit nicht dem Forum gilt oder aber sie aus eurer Fehler- bzw. Situationsbeschreibung nicht schlau werden. Sollte nach ein paar Tagen immer noch keine Antwort im Forum gekommen sein, so fragt mal einen Entwickler Coach via /m nach Rat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s