Lena, ohne Satellit, dafür mit Schiffen…

Ein Vögelchen hat mir gezwischert, dass eine neue Praktikantin sich bei Knuddels herum tummelt. Daher habe ich mich gleich mit Fragen bewaffnet und Lena zum Interview entführt. Im Chat ist sie mit dem Nicknamen Lena475 zu finden. Was sie über ihre ersten Gehversuche mit der Knuddels API und den User Apps zu erzählen hat, wird sie im heutigen Interview verraten.

IMG_20151018_164356

Grüß dich Lena, du bist seit ein paar Tagen als Praktikantin bei Knuddels aktiv. Womit beschäftigst du dich denn aktuell?

Hallo Olli! Ich bin gerade dabei, meiner ersten selbst entwickelten User App den letzten Schliff zu verpassen und sie auf Bugs zu testen. Wenn alles gut geht wird sie in den nächsten Tagen online gehen 🙂

Du hast dich ja seit ein paar Tagen mit der Knuddels API beschäftigt. Wie leicht oder wie schwer fiel es dir, die API zu erlernen?

Ehrlich gesagt fiel mir das Einarbeiten in die API recht leicht, da es einige gute Tutorials gibt in denen die wichtigsten Funktionen erklärt werden. Als ich mich allerdings um die Feinheiten gekümmert habe, habe ich feststellen müssen dass nicht alles in der API aktuell dokumentiert ist. Zum Glück konnte ich hier aber immer die anderen Entwickler fragen, die mir das dann gut erklärt haben.

Wo liegen aktuell deiner Meinung nach die größten Hürden versteckt, die das Programmieren für Anfänger erschweren könnten?

Ich würde sagen eine große Hürde (zumindest für mich) liegt darin darauf zu achten, dass es die Funktionalitäten die man für sein HTML User Interface benutzt in allen Browsern und dem Applet gibt. Da bin ich wirklich einige Male drüber gestolpert und musste ganze Bereiche wieder umbauen!

Hürden sind ja da um sich weiter zu entwickeln. Du hast dir daher auch eine eigene User App als Ziel gesetzt. An was für einer User App sitzt du denn gerade?

Ich habe mich dafür entschieden den Klassiker “Schiffe versenken” als User App zu entwickeln, da ich das Spiel früher selbst sehr gerne gespielt habe. 🙂

Gerade was das Programmieren angeht hat jeder Entwickler so seine eigenen Programme, mit denen er besonders gut umgehen kann. Mit welchem Programm werden deine Projekte so entwickelt?

Als ich mit Programmieren angefangen habe, habe ich mit Eclipse gearbeitet. Seit ich aber das erste mal IntelliJ benutzt habe bin ich totaler JetBrains Fan! Von denen gibt es für sämtliche Sprachen eigene Programme, für die User App in JavaScript benutze ich beispielsweise gerade WebStorm (Homepage zum Programm).

Was zeichnet deiner Meinung nach deine User App „Schiffe versenken“ aus und wo liegen die Stärken?

Schiffe versenken ist einfach ein absoluter Klassiker den jeder kennt und gerne spielt. Mit meiner User App kann man das jetzt auch online – ganz einfach, ohne Papierkram. Außerdem ist die Oberfläche richtig schick gestaltet! Ich denke auch, dass man das Spiel später gut erweitern kann, z.B. mit Boostern oder individuell einstellbaren Spielparametern, aber das wird es in der ersten Version erstmal nicht geben.

Man schaut ja meistens erst mal, was die anderen so verwirklicht haben. Welche User Apps sind dir besonders in Erinnerung geblieben und warum?

Eine User App die ich wirklich cool umgesetzt finde ist das Memory. Ich finde es echt gut, wie man so ein eher langweiliges Spiel gepimpt hat und finde auch die Umsetzung ist super schön gelungen.

Außerdem wurde ich im Laufe des Praktikums hier auf Knuddelonia aufmerksam gemacht, was ich natürlich auch direkt getestet habe. Da hat mich wirklich überrascht wie vielfältig so eine im ersten Moment sehr einfach gestaltete User App sein kann und wie viele Leute es gibt, die da täglich spielen.

Danke Lena für deine Zeit, die du dir genommen hast. Ich wünsche dir noch fröhliches weiterentwickeln und wir sind sehr gespannt, was von dir noch kommen wird.

Sehr gerne! Schiffe versenken wird sicher nicht meine letzte User App gewesen sein 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s