Die eigene App zum Klingen bringen

Um eine perfekte App zur Verfügung zu stellen, geht es zwar in erster Linie um das Spiel, doch danach kommen Optik und Akustik. Das Thema Aussehen wurde ja schon ausreichend in der Vergangenheit thematisiert (z. B. hier oder hier), doch heute geht es um Toneffekte und wie man sie richtig einsetzen kann.

Zu aller erst muss man darauf hinweisen, dass es zwei verschiedene Möglichkeiten gibt mit Hilfe der Knuddels API Töne abspielen zu lassen. Hierbei muss zwischen Töne im Chat und Töne im HTML UI unterschieden werden. Für beide Arten gibt es verschiedene Ansätze einen Sound abzuspielen und Besonderheiten, die bedacht werden müssen!

  • Damit Töne wiedergegeben und abgespielt werden können, sollten diese im WAV-Format sein (je nach Plattform, muss diese ggf. noch modifiziert werden)
  • Achtet darauf, dass alle Sounds eine angenehme Lautstärke haben
  • Besitzt die notwendigen Rechte um die Sounds auch nutzen zu dürfen

Möglichkeit 1: Töne im Chat abspielen

Damit Töne im JavaChat abgespielt werden können, müssen sie in einem bestimmten Format gespeichert werden. Als Grundlage ist eine WAV-Datei notwendig. Anschließend ladet diese Datei auf euren FTP hoch, verschiebt sie in den www-Ordner und benennt sie in eine .mp um. Wenn dies erledigt ist, könnt ihr mit folgendem Code eure Sounds abspielen lassen:

/* Spielt eine Sounddatei 1x ab */
°>'+pfad+'/file.mp<°

Möglichkeit 2: Töne über das HTML UI abspielen

Wie bereits angesprochen, ist es auch möglich über das HTML UserInterface Töne abzuspielen. Hierbei gilt es aber zu beachten, dass das Umbenennen der WAV-Dateien nicht notwendig ist! Hier kommt aber Client.playSound(); aus der Knuddels API zum Tragen. Damit ist es möglich, mit der Angabe des Pfades eine .WAV-Datei einmal abzuspielen.

/* Spielt eine Sounddatei 1x ab */
Client.playSound('./file.wav');

Mit diesen zwei Möglichkeiten ist es nun möglich, eure Apps sinnvoll mit Tönen auszuschmücken und das Spielerlebnis zu erhöhen. Doch einen Tipp habe ich noch.

Bereits oben habe ich angesprochen, dass es wichtig ist, die Lautstärke eurer Soundfiles auf ein angenehmes Level zu bringen. Hierfür eignet sich besonders gut das kostenlose Programm AudaCity. Mit diesem Tool könnt ihr problemlos eure Dateien editieren und anpassen. Bezogen werden kann es auf der Homepage des Herstellers: http://www.audacityteam.org/


Habt ihr Anregungen, Ergänzungen und Verbesserungsvorschläge, so scheut euch nicht, diese im Kommentarfeld abzugeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s