Grundlagen zu JavaScript Objekten

In den letzten Wochen haben wir uns bereits die Funktionen zum Speichern von Strings und Zahlen angeschaut. Bevor ich allerdings anfange das Speichern von Objekten in Persistencen zu erklären, ist es wichtig zu verstehen was überhaupt Objekte in JavaScript sind und wie sie verwendet werden.

Was sind überhaupt Objekte?

Dafür muss man etwas weiter ausholen und erstmal verstehen wie Javascript überhaupt aufgebaut ist bzw. geplant wurde. Dabei ist der wichtigste Faktor, die Tatsache das JavaScript nach einem einfachen objekt-basierten Muster entworfen wurde. Dabei stellt ein Objekt eine Sammlung von Eigenschaften dar. Diese Eigenschaften sind immer in der Verbindung mit einem Namen und einem Wert.

Am besten kann man sich ein Objekt so vorstellen als wäre es ein Auto. Jedes Auto ist ein Objekt und hat verschiedene Eigenschaften wie zum Beispiel die Farbe, das Design, das Gewicht, die Ausstattung und so weiter. Genauso können auch Objekte in Javascript besondere Eigenschaften definiert haben. Alle Objekte die in JavaScript erzeugt werden, besitzen verbundene Eigenschaften, die mit einer einfachen Punkt-Notation abgefragt werden können.

objectName.propertyName

Die Punktnotation ist eine Kurzschreibweise, mit der man Informationen über ein Objekt kurz und eindeutig aufschreiben kann.

Wie arbeitet man mit Objekten?

Zum einfacheren Verständnis hier mal ein Beispiel, wie Objekte und deren Eigenschaften definiert werden können. Dazu greife ich das oben erwähnte Autobeispiel mal auf und definieren für das Objekt meinAuto die Attribute marke, model und jahr. Hierbei gilt zu beachten, dass bei allen JavaScript-Variablen und Objektnamen sowie deren Attribute groß- und kleinschreibungsunabhängig sind.

var meinAuto= new Object();
meinAuto.marke = "Mini";
meinAuto.model = "Cooper S";
meinAuto.jahr = 2008;

Somit hättet ihr euer erstes Objekt erzeugt und könnt damit nun weiter arbeiten. Entweder gebt ihr dem Objekt neue noch bisher unbekannte weitere Eigenschaften oder gebt die Inhalte des Objektes aus.

var logger = KnuddelsServer.getDefaultLogger();
var meinAuto= new Object();
meinAuto.marke = "Mini";
meinAuto.model = "Cooper S";
meinAuto.jahr = 2008;
logger.debug('Mein Auto ist ein '+meinAuto.marke+' vom Model '+meinAuto.model+' aus dem Jahre '+meinAuto.jahr+'.');

Mit diesem Grundwissen über Objekte könnt ihr jetzt erst mal ein wenig herumspielen. Für tiefer gehende Informationen, kann ich diese Seite empfehlen. Ich wünsche viel Spaß beim ausprobieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s