Tutorial: Einführung in die Persistencen – Was ist es? Was bringt es? Wofür ist es?

Liebe Blogleser, heute hab ich mir mal das Thema Persistencen rausgepickt und wollte dazu mal ein kleines Tutorial starten. Da das Thema Persistencen aber sehr viel umfasst, beginnen wir erstmal mit einer kleinen Einführung – aber lest selbst.

Was ist eine Persistence?

Eine Persistence ist ganz einfach ausgedrückt ein Ort, an dem man Daten speichern kann. Denn oft gibt es Daten die man irgendwo speichern muss, damit eure User App zum Beispiel später weiß, was ein Spieler bereits erreicht hat oder wieviele Punkte bereits erspielt wurden. Aus diesem Grund gibt es in der Knuddels API die sogenannten Persistencen.

Welche Arten von Persistencen gibt es?

Die Knuddels API stellt mehrere Möglichkeiten zur Verfügung die Daten abzuspeichern. Einmal gibt es die UserPersistence und zum anderen die AppPersistence. Beide Persistencetypen haben Vor- aber auch Nachteile und kommen in der Praxis unterschiedlich zum Einsatz sind aber vom Benutzen her fast gleichwertig.

AppPersistence

Jede App besitzt eine AppPersistence in der global für diese App Informationen gespeichert werden können. An die Instanz der AppPersistence gelangt man durch den Aufruf KnuddelsServer.getPersistence();. Meistens wird diese Persistence dafür genutzt um Daten die speziell die App betreffen zu nutzen. Dies könnten zum Beispiel Konfigurationsdaten, Texte der App die sich nicht ändern oder Statistiken sein.

UserPersistence

Wie auch bei der AppPersistence geht es bei der UserPersistence darum, sich Daten zu merken. So kann für jeden User kann eine UserPersistence angefordert werden. Sinnvoll kann dies zum Beispiel sein, wenn  Punktestände, Fortschritte im Spiel oder Einstellungen die der Nutzer vorgenommen hat gespeichert werden sollen.

Wann verwende ich welche Persistence?

Wie ich bereits oben geschrieben habe, müssen einige Überlegungen getroffen werden. Wenn ich zum Beispiel mitzählen möchte, wie oft ein bestimmtes Spiel gestartet wurde, so zähle ich das am besten in der AppPersistence bzw. setze dort den Wert um eines hoch.

Anders sieht es hingegen aus, wenn Spielerpunkte gesammelt werden müssen. Daraus Toplisten, Ränge oder bestimmte Belohnungen berechnet werden müssen.

Welche verschiedenen Datenarten können gespeichert werden?

Sowohl in der AppPersistence als auch in der UserPersistence können drei verschiedene Datentypen – Zahlen, Zeichenketten und JSON-Objekten – gespeichert werden. Jeder Datentyp hat eigene spezielle Funktionen, die zu ihrem jeweiligen Datentyp passend verwendet werden müssen.

Wichtig zu wissen: Mit der Persistence gespeicherte Informationen überleben sogar die Deinstallation und Neuinstallation der App.

Damit das ganze aber für den Anfang nicht zu viel wird, gehen wir bei der bald erscheinenden Fortsetzung noch etwas tiefer und genauer in die Materie ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s